Making of – Teil 3

Mein Buch ging in die letzte heiße Phase – Lektorat und Korrektorat.
Da ich mein Buch im Selbstverlag veröffentlichen werde, war es unausweichlich sich an ein professionelles Lektorat/Korrektorat zu wenden.
Es schleichen sich viele(!) Fehler ein, die man einfach übersieht. Nicht nur orthographisch auch inhaltlich soll der Text professionell begutachtet werden.  Denn als Schöpfer des Werks, hat man einfach einen anderen Zugang zur Geschichte, als eine außenstehende Person und übersieht daher den ein oder anderen „Bruch“ in der Geschichte.
Wer sich das Geld sparen möchte und es lieber einen Familienmitglied zum durchlesen gibt, der spart definitv am falschen Ende. Meine ganz persönliche Empfehlung ist Frau Gaby Hoffmann.
Ihr Angebot umfasst:
Ein komplettes Lektorat inklusive sprachlicher Bearbeitung (Orthographie: Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung gemäß Duden 26. Aufl.), stilistischer Alternativvorschläge und inhaltlicher Anmerkungen.
Sowie ein ausführliches inhaltliches Gutachten zur Erzählstruktur, Personenkonfiguration etc. mit Alternativvorschlägen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s